Wolfenbüttel. Das Endergebnis spiegelte nicht das, wie zuvor erwartet, schwere Spiel gegen den BBC Osnabrück wieder. Mit 75:56 hatte das Team um Trainer Thorsten Weinhold die Tabellenspitze erfolgreich verteidigt und die Siegesserie weiter fortgesetzt. Top-Scorer der Partie wurde erneut US-Guard Keith Hayes mit 31 Punkten.

 
Wolfenbüttel. Das vergangene spielfreie Wochenende der MTV Herzöge Wolfenbüttel hätte kaum passender fallen können, konnten die Herzöge für die anstehende Herkulesaufgabe die Kraftreserven auftanken. Denn gegen den kommenden Gegner, dem BBC Osnabrück, gehen die Wolfenbütteler erstmals nicht als Favoriten in die Partie.

 
Wolfenbüttel. Uwe Höhne ist auch weiter an Bord. Der Wolfenbütteler Fahrschul-Inhaber wirbt auch künftig in der Halle am Landeshuter Platz, wenn dort die MTV Herzöge Wolfenbüttel auflaufen. 

 

Im Vergleich zu den vergangenen deutlichen Siegen, taten sich die MTV Herzöge Wolfenbüttel ungewohnt schwer. Die BSG Bremerhaven gestalteten das Spiel erwartet schwierig, dennoch behielten die Wolfenbütteler die Kontrolle und siegten auswärts sicher mit 63:85 bei den Kooperationspartnern der Eisbären Bremerhaven. Mit starken 38 Zählern empfahl sich Keith Hayes zum Topscorer.