- Herzöge verlieren nach Verlängerung in Bernau

So schade! Nach einer bravourösen ersten Halbzeit müssen die MTV Herzöge Wolfenbüttel beim Tabellenzweiten Lok Bernau in die Verlängerung, unterliegen dem Kooperationspartner von ALBA Berlin letztlich mit 85:94 und starten nun mit einer erheblichen Bürde in die Play-Downs.

- Herzöge treten in Bernau an

Für die MTV Herzöge Wolfenbüttel steht bereits der letzte Hauptrundenspieltag an. Die Bedeutung der samstäglichen Begegnung bei Lok Bernau (Spielbeginn 19:30 Uhr) könnte dabei kaum größer sein – zumindest für die Herzöge.

- Herzöge-Konkurrent Essen meldet Insolvenz an

Paukenschlag in der BARMER ProB. Wie die Liga am gestrigen Montag bekanntgab, wurde den ETB Wohnbau Baskets, derzeit 12. der ProB Nord, die Lizenz für die aktuell laufende Spielzeit entzogen.

- Wichtiger 85:68-Erfolg gegen Bochum

Es geht doch - die MTV Herzöge Wolfenbüttel können noch siegen! Gegen die VfL SparkassenStars Bochum gelingt dem Esterkamp-Team ein souveräner 85:68-Heimsieg. Einer der Erfolgsgaranten: Lars Lagerpusch, der auf 22 Punkte und zehn Rebounds kam.