Von Franka Schulmann

Wolfenbüttel. Im Vorfeld versprach die Begegnung gegen die Hafenbude Baskets Fortuna Logabirum spannend zu werden. Doch spätestens beim Aufwärmen der Gäste wurde auch Trainer Thorsten Weinhold klar, dass dies ein Pflichtsieg werden muss. Denn das aus Leer stammende Team war mit lediglich sechs Spielern und ohne ihre litauischen Werfer angereist. So verwundert es kaum, dass das Spiel mit 87:53 deutlich für die Herzöge ausging und Keith Hayes mit 37 Zählern zum besten Werfer avancierte. 

Von Franka Schulmann

Wolfenbüttel. Nach zwei heimspielfreien Wochenenden laufen die Herzöge am Samstag endlich wieder in ihrer Heimfestung auf. Mit den Hafenbude Baskets Fortuna Logabirum empfangen sie dabei die nördlichst beheimatete Mannschaft, deren Schützen durchaus gefürchtet sind. Die Mannschaft könnte dabei gerade in ihrer offensiven Spielweise gefährlich werden. 

von Franka Schulmann

Osnabrück. Dieses Spiel sollte Trainer Weinhold die ein oder andere Schweißperle auf das Gesicht treiben. Zum Schluss entschieden die Herzöge eine zähe Partie beim BBC Osnabrück mit 67:59 für sich. Zwar fand Keith Hayes nie wirklich ins Spiel, schoss sich mit 22 Zählern jedoch erneut zum Topscorer.

von Franka Schulmann
Wolfenbüttel. Nachdem die BSG Bremerhaven es den Herzögen zu Hause ungewohnt schwer machten, wartet Sonntag bereits der nächste Gegner auf den Tabellenführer. Das Hinspiel entschied das Team um Trainer Thorsten Weinhold vor heimischen Publikum mit 75:56 für sich. Die Black Bulls, wie sich die Osnabrücker nennen, werden in der Schlosswall-Halle allerdings auf eine Revanche in ihrem Sinne setzen.