Wolfenbüttel. Die zugleich erste Partie der Hinrunde als auch des neuen Jahres führt die Herzöge erneut in den hohen Norden. Dabei treffen die Wolfenbütteler auf den Oldenburger TB, der dank der EWE Baskets auf einige Bundesliga-Nachwuchshoffnungen setzen kann. Die Hinrunde gewann das Team um Weinhold eindeutig mit 92:43, was nun bestätigt werden soll.

Von Franka Schulmann

Westerstede. Auch das letzte Spiel des Jahres schlossen die Herzöge, die mit lediglich acht Spielern die Reise angetreten waren, erfolgreich ab. Allerdings trafen sie auf eine sechs Mann geschwächte Heimmannschaft. Die konstante Führung bauten die Gäste im letzten Viertel aus und siegten deutlich mit 70:97. Top-Scorer war erneut Keith Hayes mit 34 Punkten. 

 

Von Franka Schulmann


Wolfenbüttel. Nach dem starken Spiel der Herzöge gegen den TSV Quakenbrück, heißt es sich nun endgültig in der Tabellenspitze abzusetzen. Dazu muss der Auswärtssieg beim TSG Westerstede her, die es den Wolfenbüttelern gerade in ihrer Heimat nicht leicht machen wollen.

Von Franka Schulmann

Wolfenbüttel. Einen echten Spitzengegner hatten sich die Herzöge am Samstagabend mit ihrem Gegner des TSV Quakenbrück gewünscht. Am Ende gab es jedoch einen wenig spannenden 94:52-Heimsieg in der Doppelturnhalle am Landeshuter Platz zu sehen. Erneuter Topscorer wurde Keith Hayes mit 29 Zählern.