Im Gespräch mit Reggie Owens

Veröffentlicht am Sonntag, 14. August 2011

Reggie, willkommen bei den Herzögen! Wie kam es dazu, dass du ein Herzog geworden bist?

Ich erhielt ich eine Email von einem Scout und er fragte, ob ich Interesse hätte in Europa professionell Basketball zu spielen. Ich antwortete, das ich würde die Chance natürlich nutzen möchte. Kurz darauf wurde ich vom Präsidenten der "Herzöge Wolfenbüttel" kontaktiert. Lange Rede kurzer Sinn, ich war sehr an der Förderung meiner Basketball Karriere interessiert und ich konnte erkennen, dass Bobby Junger ein guter Kerl ist und es schien, dass er sehr großes Interesse daran hat, dass ich für die Herzöge auflaufe. Das machte die Entscheidung ein „Herzog“ zu werden natürlich sehr leicht.

 

Was weißt du über Wolfenbüttel und dein neues Team?

Ich weiß noch wenig über Wolfenbüttel. Aber nachdem ich schon Kontakt mit einigen neuen Teamkollegen hatte, habe ich erfahren, dass das Team noch jung ist und versucht, nach der letzten Saison wieder erfolgreich Basketball zu spielen.

Was sind Deine persönlichen Ziele und deine Ziele mit dem neuen Team für die kommende Saison?

Ich will natürlich der beste Spieler werden, der ich sein kann. Ich fordere mich jeden Tag aufs Neue heraus und höre nie auf, mein Wissen über den Sport den ich liebe zu erweitern. Mein Ziel ist es dem Team auf jede erdenkliche Weise zu helfen.

Hältst du dich in der spielfreien Zeit fit? Machst du spezielle Übungen?

Natürlich! Ich arbeite auch in der Off-Season an meiner Kondition verbessere kontinuierlich meine Stärken und gebe mein bestes meine Schwächen abzustellen.

Wenn du auf deine bisherige Karriere als Sportler zurückblickst, was war dein Highlight?

Das Highlight war in meinem dritten Jahr am College als mein Team 25 Spiele in Folge ungeschlagen blieb.

Was möchtest du nach der Karriere als Basketballer machen?

Nach meiner aktiven Laufbahn würde ich gerne an einer unserer Highschools als Basketball-Coach arbeiten.

Treibst du auch andere Sportarten zum Ausgleich?

Ich mag American Football. Aber ich spiele nichts anderes als Basketball.

Was gefällt dir außer dem Basketball und Sport im Allgemeinen?

Ich verbringe gerne Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie, treffe aber auch gerne neue Leute und Kulturen. Außerdem bin ich ein großer Film Fan. Ich liebe Comedy- und Western-Filme.

Gibt es noch etwas, was du den Fans sagen möchtest?

Hallo Wolfenbüttel. Ich kann die neue Saison kaum noch erwarten und bin bereit 110% „on and off court“ zu geben. Ich freue mich schon sehr auf die Stadt und ihre Fans und bin bereit das Team zu unterstützen so wie die Fans es tun.

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2018 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.