- 2. Basketball Bundesliga erstmals mit Namenssponsor


Nachdem die Zusammensetzung der 2. Basketball Bundesliga ProB bereits vor Wochen scheinbar feststand, hat es nun im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft der 2. Basketball-Bundesliga noch einmal ordentlich Bewegung gegeben. Ursache dafür ist der Verzicht von Erstliga-Absteiger Rockets (Erfurt) auf die Teilnahme am Wettbewerb der 2. Bundesliga ProA.

- Demetrius Ward wechselt in die ProA


Eine Ära geht zu Ende: Mit Demetrius Ward verlässt die Leitfigur der letzten Jahre die MTV Herzöge Wolfenbüttel. Fast sechs Jahre trug er das Trikot der Lessingstädter - länger als je ein ausländischer Spieler vor ihm. Trotz weiterhin enger Verbundenheit sucht der 27-jährige eine neue sportliche Herausforderung und schließt sich einem Team in der ProA an.

- Youngster-Duo wechselt in die ProA


Die Fans der MTV Herzöge Wolfenbüttel müssen sich auf neue Gesichter einstellen. Nachdem schon länger klar war, dass Center Tom Alte aufgrund seines Alters nicht mehr für eine Doppellizenz bei Herzögen und Basketball Löwen infrage kommt, verlässt mit Aufbauspieler Constantin Ebert ein weiterer Leistungsträger der letzten Saison die Region und schließt sich den Kirchheim Knights (ProA) an.

- Genossenschaft verlängert ihr Engagement


Konstanz können die MTV Herzöge bei ihren großen Sponsoren verzeichnen. Mit der Gemeinnützige Wohnstätten eG verlängert ein weiterer wichtiger Partner sein Engagement bei den Lessingstädtern und erhöht dieses sogar.