Herzöge erwartet ein heißer Tanz

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. November 2017

- Freitag um 19:00 Uhr gegen Rostock Seawolves


Wolfenbüttel gegen Rostock – in dieser Partie steckt Musik. Zu ungewohnter Zeit empfangen die MTV Herzöge Wolfenbüttel zum Rückrundenstart ihren direkten Tabellennachbarn am Freitagabend in der Lindenhalle. Sprungball ist um 19 Uhr.

Aktuell stehen beide Mannschaften punktgleich auf den Plätzen fünf und sechs der ProB-Tabelle, aufgrund des gewonnen Hinspiels haben die Herzöge dabei knapp die Nase vorn. Gerade einmal drei Wochen ist es her, dass den Mannen um Demetrius Ward (damals mit 23 Punkten Topscorer) ein 82:80-Auswärtssieg an der Ostsee gelang.

Dabei profitierten sie unter anderem von einem rabenschwarzen Tag des bis dahin besten Seawolves-Scorers Brandon Lockhart, der nur einen einzigen von zehn Würfen aus dem Feld verwandeln konnte. Schwer vorstellbar, dass dies noch einmal passiert. Vorsicht ist außerdem vor allem vor den beiden 1,98m-Forwards Bill Borekambi (15,6 Punkte / 5,2 Rebounds pro Spiel) und Jordan Talbert (12,5 / 7,9) geboten. Die letzten zwei Begegnungen konnte das ambitionierte Team von Ex-Herzögetrainer Ralf Rehberger für sich entscheiden – einem 68:66-Zittersieg beim RSV Eintracht folgte ein deutliches 88:68 zuhause gegen Itzehoe.

Doch Bangemachen gilt nicht im Lager der Herzöge! In der Form der letzten Wochen müssen sie sich vor keinem Team der Liga verstecken und können die Partie am Freitag selbstbewusst angehen.

Das sollten sich auch die Wolfenbütteler Zuschauer nicht entgehen lassen. Viele dürften sich dabei noch an das letzte Seawolves-Gastspiel in der Lessingstadt erinnern: Vor knapp zehn Monaten lagen die Herzöge bei noch drei Minuten zu spielen scheinbar aussichtslos mit 67:80 zurück. Doch eine sensationelle 14:0-Schlussoffensive mit drei verwandelten Wessels-Freiwürfen 0,6 Sekunden vor Spielende brachte unter tosendem Jubel den Sieg.

Die Herzöge empfehlen am Freitag ein frühzeitiges Erscheinen oder die Anfahrt ohne Auto, denn aufgrund einer parallel stattfindenden Veranstaltung dürfte es auf dem Parkplatz an der Lindenhalle eng werden.

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.