Sonntagstour an die Ostsee

Veröffentlicht am Donnerstag, 09. November 2017

- MTV Herzöge treten bei Rostock Seawolves an


Eine ihrer längsten Auswärtsfahrten haben die MTV Herzöge Wolfenbüttel an diesem Wochenende vor sich. Am Sonntag geht es zu den Rostock Seawolves, die am vergangenen Wochenende souverän den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer Schalke mit einer 66:82-Niederlage auf die Heimreise schicken konnten.

Geht es nach der Mannschaft von Ex-Herzögecoach Ralf Rehberger könnte dies der lang erhoffte Befreiungsschlag sein, nachdem die sportliche Bilanz der ambitionierten Ostseestädter bis dahin mit nur drei Siegen in sieben Spielen einmal mehr ernüchternd war.

Bester Punktesammler bei den Seawolves ist Brandon Lockhart. Der 27-jährige Point Guard, der genau wie viele seiner Mitspieler schon auf mehrere Zweitliga-Stationen zurückblicken kann, markiert durchschnittlich 14,5 Punkte und kommt zusätzlich auf über fünf Rebounds, vier Assists und drei Steals pro Partie. Ähnlich auffällig agieren die beiden Forwards Bill Borekambi (1,98m / 13,9 ppg, 4,1 rpg) und Jordan Talbert (1,98m / 12,9 ppg, 7,9 rpg).

Als Problem für die MTV Herzöge könnte sich der BBL-Spielplan erweisen, da die Basketball Löwen Braunschweig am Vorabend 800 Kilometer von Rostock entfernt in Ulm antreten müssen. Demnach bleibt abzuwarten, auf welche Doppellizenzspieler Trainer Steven Esterkamp neben den beiden verletzt ausfallenden Luis Figge und Niklas Bilski eventuell noch verzichten muss. Wer auch immer für die Herzöge am Sonntag im roten Auswärtsdress aufläuft muss sich auf eine enorme Kulisse einstellen, zu den drei bisherigen Seawolves-Heimspielen pilgerten knapp 2900 Zuschauer im Schnitt – für die ProB eine mehr als beeindruckende Leistung der Rostocker Verantwortlichen.

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.