Herzöge empfangen ungeschlagene Schalker

Veröffentlicht am Donnerstag, 26. Oktober 2017

- Sprungball Samstag um 18:00 Uhr


Für die MTV Herzöge geht es Schlag auf Schlag. Nur eine Woche nach dem schweren Auswärtsspiel in Bernau gilt es die makellose Heimbilanz in der Lindenhalle gegen Tabellenführer Schalke zu wahren. Sprungball ist Samstag um 18:00 Uhr.

Zur Erinnerung: Im Jahr 2017 haben die Herzöge alle zehn Heimspiele gewonnen – eine Serie, die natürlich gerne Bestand haben soll. Es wird jedoch alles andere als leicht, denn mit dem FC Schalke 04 ist an diesem Samstag ausgerechnet das einzige Team zu Gast, das in der ProB Nord in dieser Saison noch kein Spiel verloren hat.

Einer der Hauptgründe dafür ist Shawn Gulley. Der 24-jährige Deutsch-Amerikaner, der mit Local Player Status spielen kann, kam nach mehreren Jahren US-Aufenthalt im Jahr 2015 in die ProB. Bei den Rostock Seawolves spielte er jedoch nur eine untergeordnete Rolle (3,9 Punkte, 1,6 Rebounds in 19 Spielen), kam häufig gar nicht zum Einsatz. Die vergangene Saison begann er zunächst in Lich (6,3 / 2,7), ehe er dann im November zur BG Karlsruhe wechselte, wo er sein „Coming Out“ hatte. Nach einer mehr als soliden Hauptrunde explodierte er förmlich in den sechs Play-Off-Spielen und zeigte mit 17,8 Punkten und 8,7 Rebounds pro Partie, was in ihm steckt.

Zahlen, die er im bisherigen Saisonverlauf bestätigen konnte. Durchschnittlich 18 Punkte und 8,2 Rebounds liefert Gulley pro Partie ab. Zusammen mit den beiden US-Kollegen Point Guard Courtney Belger (16,8 Punkte / 4,4 Assists / 4,2 Rebounds), der sein zweites Jahr bei Schalke spielt, und Neuzugang Randall Slawson (13,2 P / 8,2 R) bildet er die Achse des Schalker Spiels. Zuletzt siegte S04 zuhause gegen Bernau (84:81) und Essen (70:63) und dürfte entsprechend mit breiter Brust in die Lindenhalle kommen.

Dort treffen sie auf verletzungsgeplagte Herzöge, die sich nach der herben Niederlage in Bernau (73:100) berappeln müssen. Für Steven Esterkamp geht es schon jetzt darum, den Anschluss an das Mittelfeld zu halten. Kampflos werden sie Schalke das Parkett in der Lindenhalle auf keinen Fall überlassen und mit Überraschungen hat man in der hiesigen Region gerade gut aus. Schließlich kam in der BBL erst am vergangenen Wochenende s.Oliver Würzburg als ungeschlagener Tabellenführer und hoher Favorit zu den Basketball Löwen, das Ende ist bekannt...

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.