Herzöge vor schwerem Trip gen Osten

Veröffentlicht am Freitag, 20. Oktober 2017

- Sonntag bei altem Rivalen Bernau


Vor einer hohen Hürde stehen die MTV Herzöge Wolfenbüttel an diesem Wochenende. Sonntag geht es für das Team von Trainer Steven Esterkamp zum Tabellenvierten nach Bernau, der in der heimischen Ernst-Wünsch-Halle nur mit einer Glanzleistung zu besiegen sein wird.

Nachdem sich beide Teams vor drei Jahren in der Regionalliga um die Meisterschaft duellierten und die MTV Herzöge ein Jahr vor den Brandenburgern zurück in die ProB aufstiegen hat sich auch bei Lok Bernau einiges getan. Als Kooperationsteam von ALBA Berlin besteht das Team aus einer guten Mischung aus hungrigen Talenten, starken Amerikanern und größtenteils bundesligaerfahrenen Routiniers.

In der vergangenen Saison führte Trainer René Schilling sein Team sogar zur Hauptrundenmeisterschaft der ProB Nord. Etwas enttäuschend folgte zwar in den Play-Offs das Aus gegen Bochum, ein erfolgreicher ProB-Start war es ohne Frage dennoch.

Und auch in dieser Saison überzeugt die Lok bis dato. Trotz namhafter Abgänge – Aufstiegsgarant und Topscorer Pierre Bland verließ Bernau nach drei Jahren Richtung Quakenbrück und Youngster Tim Schneider zählt mit nur 20 Jahren bereits ausschließlich zum ALBA-Profikader – war das knappe 81:84 „auf Schalke“ am vergangenen Wochenende die erste Niederlage für die Mannschaft um Routinier Robert Kulawick, der in dieser Saison mit bislang 15,7 Punkten und sechs Rebounds pro Partie ordentlich abliefert. Auf genauso viele Punkte kommt die 19-jährige Aufbau-Hoffnung Bennet Hundt, mit 20 Zählern bester Punktesammler beim Spitzenspiel gegen Schalke. Topscorer ist US-Neuzugang Dexter Werner, der zusätzlich zu 19,5 Punkten auch noch starke neun Rebounds pro Partie markiert. Weitere Leistungsträger sind Shooting Guard Ferdinand Zylka, Routinier Jonas Böhm sowie Sebastian Fülle und der zweite US-Forward Kory Brown.

Für die MTV Herzöge gilt es erst einmal den Schock über die schwere Verletzung von Luis Figge zu verdauen. „Luis Ausfall ist für uns natürlich ein herber Verlust. Die Mannschaft muss sich nun erst einmal neu finden. Das bringt aber natürlich auch für den ein oder anderen Spieler die Möglichkeit, sich mehr zu zeigen“ hofft der Bundesligabeauftragte Nicolas Grundmann auf eine gute Reaktion des Teams.

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.