MTV Herzöge besetzen zweiten US-Spot

Veröffentlicht am Freitag, 04. August 2017

- Tarique Thompson kommt von High Point University


Der Kader der MTV Herzöge Wolfenbüttel wächst: Die Lessingstädter besetzen ihren zweiten US-Spot mit Tarique Thompson von der High Point University (NCAA I). Damit steht endgültig fest, dass Khalil Kelley nicht zu den Herzögen zurückkehrt.

Von seinem Vorgänger unterscheidet sich Thompson deutlich, allein schon von der Körpergröße. Mit 1,96m ist der Linkshänder deutlich kleiner, was Trainer Steven Esterkamp aber bewusst in Kauf nimmt: „Tarique macht unser Spiel variabel. Er spielt hart und ist ein guter Teamverteidiger und Rebounder, ich freue mich sehr darauf mit ihm zu arbeiten.“

Tarique Thompson hat seine gesamte Basketballkarriere in North Carolina verbracht. Geboren in Raeford, einer Kleinstadt mit knapp 5000 Einwohnern, wechselte er nach dem Besuch der dortigen Hoke County High School an die High Point University. Dort kam er in seinem Senior Year für die „High Point Panthers“ in knapp 24 Minuten auf zehn Punkte und fünf Rebounds pro Spiel in der sogenannten „Big South Conference“.

Mit der Unterzeichnung seines Vertrages bei den Herzögen geht für Thompson ein Traum in Erfüllung: „Ich bin überwältigt und aufgeregt, dass sich mir in Wolfenbüttel die Möglichkeit bietet professionell Basketball zu spielen und kann es kaum erwarten, mein neues Team kennenzulernen und gemeinsam für eine erfolgreiche Saison zu arbeiten.“

Tarique Thompson wird am heutigen Freitag in Deutschland landen und bereits am Wochenende seine erste Trainingseinheit in Wolfenbüttel absolvieren.

Randnotiz: Aus Raeford stammt auch Terrell McIntyre, der in der Saison 2000/2001 15 BBL-Spiele für Braunschweig absolvierte und später eine beachtliche internationale Karriere verzeichnen konnte. Unter anderem wurde er mehrfacher Liga- und Final-MVP in Italien und sogar zweimal für das „All-Euroleague First Team“ nominiert.

Nicht mehr für die MTV Herzöge auflaufen wird Khalil Kelley. Wo der sympathische US-Center, der in der abgelaufenen Saison mit durchschnittlich 17,2 Punkten und 8,9 Rebounds zu den besten Centern der gesamten ProB zählte, in der kommenden Saison spielt, steht allerdings noch nicht fest. Herzöge-Präsident Burkhard Junger: „Khalil hat eine überragende Saison gespielt. Ihm liegen mehrere sehr gut dotierte Angebote vor. Diese Situation hat er sich verdient, wir danken ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine weitere Karriere alles Gute.“

[Foto: High Point University]

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.