„Sieg gegen Itzehoe war ein wichtiger Schritt“

Veröffentlicht am Mittwoch, 22. März 2017

- Recklinghausen steht als Absteiger fest

Ein Spieltag in den ProB Play-Downs ist gespielt, fünf weitere stehen noch an. „Der Heimsieg gegen Itzehoe war ein wichtiger Schritt für uns, aber entschieden ist noch nichts“ stellt Nicolas Grundmann, bei den MTV Herzögen Wolfenbüttel Bundesligabeauftragter, fest.

Was für sein Team gilt, gilt allerdings nicht für Citybasket Recklinghausen. Die mit der schlechtesten Ausgangsposition in die Play-Downs gestartete Mannschaft von Trainer Maik Berger kann sich nach der deutlichen 55:81-Niederlage gegen den RSV Eintracht selbst bei optimalem Verlauf maximal noch auf den vorletzten Platz verbessern. Selbst dieser bedeutet jedoch den Abstieg in die Regionalliga.

So läuft es nach aktuellem Stand auf ein Duell zwischen den MTV Herzögen und dem RSV Eintracht hinaus. Die Brandenburger haben seit der Trennung von Trainer Thomas Roijakkers reichlich Aufwand und werden am Sonntag nach zuletzt zwei deutlichen Siegen gegen Iserlohn und Recklinghausen alles daransetzen, den herzöglichen Vorsprung auf einen Sieg zu dezimieren.

Derzeit wird die Play-Down-Tabelle aufgrund des besseren direkten Vergleichs von den Itzehoe Eagles vor den MTV Herzögen (beide 10 Siege) angeführt, es folgen der RSV Eintracht (8) und Recklinghausen (4).

Die MTV Herzöge treten am Sonntagabend beim RSV Eintracht in Kleinmachnow an, bereits am Samstag empfängt Itzehoe Citybasket Recklinghausen.

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.