Herzöge wahren Play-Off-Chance

Veröffentlicht am Sonntag, 26. Februar 2017

- 75:68-Auswärtssieg bei den VfL AstroStars Bochum


Die MTV Herzöge Wolfenbüttel siegen bei den VfL AstroStars Bochum verdient mit 75:68. Was dieser Sieg im Hinblick auf das Erreichen der Play-Offs wert ist, hängt allerdings vom sonntäglichen Spiel der Konkurrenz ab.

Im Ruhrgebiet musste das Team um Spielertrainer Demetrius Ward neben Samuel Mpacko auch ohne Noah Westerhaus (Knieprobleme) auskommen. Nach ausgeglichenem ersten Viertel (16:17) übernahmen die Herzöge direkt zu Beginn des zweiten Spielabschnitts die Führung und gaben diese bis Spielende nicht mehr ab.

„Es war ein absoluter Teamerfolg“ so Herzöge-Präsident Burkhard Junger nach dem Spiel. Vor allem die herzögliche Verteidigung habe Gastgeber Bochum häufig vor Probleme gestellt. Ein einmal mehr überragender Auftritt von Center Khalil Kelley (24 Punkte, zehn Rebounds) tat dabei sein übriges und die starken Leistungen von Constantin Ebert und Niklas Bilski, die jeweils 13 Zähler markieren konnten, machten die offensiv ungewohnt schwachen Leistungen von Demetrius Ward und Luis Figge wett.

Für die MTV Herzöge spielten: Kelley 24 (10 Rebounds), Bilski 13, Ebert 13 (5 Assists), Alte 10 (6 R), Figge 6, Lagerpusch 4, Mahfouz 3, Wessels 2, Pöschel, Ward (6 A).

Bei den VfL AstroStars punkteten Johnson, Haucke (beide 17) und Roberts (10) am besten.

Komplette Statistik

Für einen perfekten Abend reichte es trotz des ersten Auswärtssieges seit Monaten jedoch nicht. Denn da die Itzehoe Eagles als Tabellensiebter zeitgleich ihr Heimspiel gegen die Artland Dragons gewinnen konnten, steht fest, dass die Herzöge die Adler unabhängig vom Ausgang des letzten Spieltages in der Abschlusstabelle nicht mehr überholen können. Die Lessingstädter Hoffnungen ruhen nunmehr auf den Rostock Seawolves bzw. eher deren Gegnern. Nur, wenn die Rostocker am heutigen Sonntag ihr Gastspiel in Oldenburg verlieren, kommt es zu einem Showdown am letzten Spieltag.

Abstiegs- oder Meisterkampf – eine Woche vor Saisonabschluss ist für die MTV Herzöge noch alles drin. Spannend ist diese Spielzeit also auf jeden Fall...

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.