Herzöge starten furios ins neue Jahr

Veröffentlicht am Sonntag, 08. Januar 2017

- 87:69-Erfolg gegen favorisierte Artland Dragons


Ein überraschender, aber umso wichtigerer Erfolg ist den MTV Herzögen Wolfenbüttel bei ihrem ersten Spiel im neuen Jahr gelungen. Gegen Meisterschaftsfavorit Artland Dragons gelang den Herzögen um Spielertrainer Demetrius Ward ein 87:69-Sieg.

Am Ende war es ein deutlich gewonnenes Reboundduell und daraus resultierend mehr Feldwurfversuche, was neben zwei einmal mehr überragenden US-Amerikanern und einem gelungenen Comeback von Henje Knopke die Weichen zum Sieg stellte. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als gut. So verletzten sich in der vergangenen Woche Samuel Mpacko am Fuß und der gerade erst genesene Tom Alte durch einen Schlag gegen den Kopf im Training. Eine abschließende Diagnose steht in beiden Fällen noch aus.

Aber auch die Artland Dragons mussten weiterhin auf ihren Top-Spieler Greg Graves verzichten, ebenso kam Center Ken Cooper nicht zum Einsatz. Dennoch erwischten die Gäste den deutlich besseren Start (4:13, 7. Spielminute) und konnten das erste Viertel mit 18:13 für sich entscheiden.

Dann jedoch wendete sich das Blatt. Die MTV Herzöge waren nun die tonangebende Mannschaft und spielten in der gut gefüllten Lindenhalle ein sensationelles zweites Viertel, das sie – angeführt von Khalil Kelley und Demetrius Ward – mit 30:11 für sich entscheiden konnten. Resultat: Eine 43:29-Halbzeitführung.

In der zweiten Hälfte gaben sich die Quakenbrücker zwar nicht auf, näher als bis auf elf Zähler (72:61, 34.) kamen sie jedoch nicht mehr an die Herzöge heran. Ein wichtiger Grund dafür war auch Rückkehrer Henje Knopke, der mit neun Punkten, drei Rebounds und zwei Steals eine starke Partie ablieferte und vor allem während der starken Phase der Dragons im Schlussviertel als Stabilisator fungierte.

Spielertrainer Demetrius Ward zeigte sich nach der Partie entsprechend zufrieden: „Das war heute unsere beste Defensivleistung der Saison. Auch als Artland im vierten Viertel noch einmal rangekommen ist, sind wir ruhiggeblieben – eine tolle Teamleistung!“

Für die MTV Herzöge spielten: Kelley 26 Punkte (11 Rebounds), Ward 22 (9 Assists, 6 Rebounds, 3 Steals), Wessels 10, Lagerpusch 9, Knopke 9, Mahfouz 6, Bilski 3, Pöschel 2, Ebert, Westerhaus.

Für die Artland Dragons punkteten Reid (19), Frazier (14) und Fumey (10) am besten.

Komplette Statistik

Foto: Olaf Hahn / www.7mfoto.de

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.
Copyright © 2008 - 2017 MTV Wolfenbüttel von 2012 Herzöge Basketball e.V. Alle Rechte vorbehalten.